Mainzer Mathe Akademie

Bei der Mainzer Mathe Akademie können an Mathematik interessierte Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren über mehrere Tage einen ersten Einblick in echte Uni-Mathematik erfahren. Es handelt sich um einen viertägigen Workshop (von Mittwochabend bis Sonntagmittag) für 30 Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren. Dabei werden in drei Arbeitsgruppen mit je 10 Schülerinnen und Schülern verschiedene mathematische Themen erarbeitet. Am Sonntagmorgen präsentieren sich die Gruppen dann gegenseitig die von ihnen gefundenen Ergebnisse.

Die Arbeitsgruppen werden geleitet von Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern des Instituts für Mathematik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die allgemeine Betreuung der Schülerinnen und Schüler erfolgt durch erfahrene Mathematik-Lehrkräfte rheinland-pfälzischer Gymnasien.

Neben der Arbeit in den Gruppen – die den Hauptteil der Mainzer Mathe Akademie ausmacht – lernen sich alle Teilnehmer untereinander kennen und erfahren von Betreuern und studentischen Helfern einiges über ein Mathematikstudium. Zusätzliche Programmpunkte der Mainzer Mathe Akademie sind ein gemeinsamer Kennenlernabend und bei Bedarf die Angebote von Führungen über den Campus der Universität Mainz, einer Stadtführung, Improvisationstheater, Minigolf-, Tischfußball- und Tischtennis-Turnier sowie ein weiterer mathematischer Vortrag eines Dozenten des Instituts für Mathematik. Neben der Möglichkeit an der Gruppenpräsentation zu arbeiten, stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Abende zur Verfügung, um beispielsweise in geselliger Runde Gesellschaftsspiele zu spielen oder um einfach mit den anderen zu reden und sich näher kennenzulernen.