Herzlich willkommen beim junior campus mainz

Der junior campus mainz (jcm) ist eine Kooperation der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Hochschule Mainz an der Schnittstelle von Schule und Hochschule. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und Schulformen über die schulische Ausbildung hinaus nachhaltig für ein wissenschaftliches oder künstlerisches Studium zu begeistern sowie individuelle Begabungen und Interessen der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Wählen Sie links einen Themenbereich aus oder scrollen Sie weiter, um aktuelle Angebote themenübergreifend zu durchstöbern.

Aktuelle Veranstaltungen

11.08.2022
DIY Kosmetik – Die Chemie hinter der Kosmetik

Im Drogeriemarkt findest du ganze Regale voller Kosmetik- und Pflegeprodukte. Schnell ist eine Handcreme gekauft und auf der Haut verteilt. Aber was steckt eigentlich alles in unseren Produkten? Im Workshop „DIY Kosmetik – Die Chemie hinter der Kosmetik“ des Ada-Lovelace-Projektes beschäftigen wir uns mit der Herstellung von Kosmetik- und Pflegeprodukten. Gemeinsam führen wir Versuche zu den Eigenschaften und der Wirkung z.B. von Seife durch. Und ganz nebenbei stellst du deine eigene Seife, Handcreme und Lippenpflege her, die du mit nach Hause nehmen kannst. Melde dich an und mach kostenfrei mit!


Altersgruppe | Mädchen im Alter von 13 bis 15 Jahren
Termin | Do 11.08.2022, 09:00-15:00 Uhr
Ort | Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Teilnahmegebühr | kostenlos
Weitere Informationen und Anmeldung | Ada-Lovelace-Projekt

18.08.2022
Power On – Elektronik leicht gemacht. Dein Einstieg in die Welt der Elektronik

Elektronische Geräte nutzen wir ganz selbstverständlich und alltäglich – vom Kühlschrank, Haartrockner oder der Waschmaschine über das Smartphone bis hin zum Auto. Aber weißt du eigentlich wie elektronische Geräte funktionieren? Im Workshop „Power On – Elektronik leicht gemacht. Dein Einstieg in die Welt der Elektronik.“ des Ada-Lovelace-Projektes gehst du dieser Frage auf den Grund. Neben einer kurzen Wiederholung der Grundlagen zu Stromkreisen und elektronischen Bauteilen wird es mit deinem Steckbrett ganz schön praktisch. Damit kannst du eigene Sensoren und Schaltkreise aufbauen. Melde dich an und mach kostenfrei mit!


Altersgruppe | Mädchen im Alter von 13 bis 15 Jahren
Termin | Do 18.08.2022, 09:00-14:00 Uhr
Ort | Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Teilnahmegebühr | kostenlos
Weitere Informationen und Anmeldung | Ada-Lovelace-Projekt

20.08., 27.08. und 03.09.2022
Technik-Sommer

Beim Technik-Sommer des Ada-Lovelace-Projektes entdecken wir gemeinsam die Welt der technischen Informatik. Begriffe wie Stromkreis, Lötstation, LED oder Prozessor sind dann keine Fremdwörter mehr für dich. Aber was kompliziert klingt, erklären dir die ALP-Mentorinnen nicht nur – du kannst alles selbst ausprobieren und verstehst, was hinter der Theorie steckt. Du kannst eigene Sensoren und Schaltkreise aufbauen, selbst Bausätze löten oder deine eigenen Codes programmieren. Einfach (hoch)spannend!


Altersgruppe | Mädchen im Alter von 13 bis 15 Jahren
Termin | Jeweils Sa 20.08., 27.08. und 03.09.2022
Ort | Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Weitere Informationen | Ada-Lovelace-Projekt

30.08.-02.09.2022
Ferienakademie Chemie: „von bubble-tea bis Nanogold“

Einführung in die Themen Molekulare Küche und Nanotechnologie. Molekulare Küche: Herstellung von Alginatkügelchen (Sphärisierung), Gelifikation. Synthese von Edelmetall Nano-Partikeln und deren Anwendung, Mikroskopie der Nanos. Herstellung von Indigoblau und Küpenfärben.
Die Übernachtung im Jugendgästehaus Mainz ist organisiert, die Kosten werden zum größten Teil vom Verband der Chemischen Industrie übernommen.


Altersgruppe | Schülerinnen und Schüler der 11. bis 13. Klasse
Termin | Di. 30.08. bis Fr. 02.09.2022
Ort | NaT-Lab für Schülerinnen und Schüler
Teilnahmegebühr | 60 € pro Teilnehmer:in
Weitere Informationen | Ferienakademie CHEMIE
Anmeldung erforderlich unter | NaT-Lab für Schülerinnen und Schüler

16.09.2022
KinderUni-Workshop: „Was machen Chemikerinnen und Chemiker?“

 

 

 

 

Heute sollt ihr mal Chemikerinnen und Chemiker sein und experimentiert mit Studenten und Studentinnen im Labor! Mit der Flammenfärbung könnt ihr Substanzen bestimmen. Ihr untersucht Kristalle unter dem Mikroskop und prüft, ob eine Substanz magnetisch ist oder nicht! Und wir beantworten die Frage, warum „Trockeneis“ eigentlich Trockeneis heißt. Kittel und Schutzbrillen sind vorhanden!


Altersgruppe | Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 10 Jahren
Termin | Fr. 16.09.2022, 15:00 - 18:00 Uhr
Ort | NaT-Lab für Schülerinnen und Schüler
Informationen | Veranstaltung des NaT-Lab im Rahmen der science week der Mainzer Wissenschaftsallianz
Anmeldung unter | nat-schuelerlabor@uni-mainz.de bis 09.09.2022

18.09.2022
Erlebnistag: KinderUni- und Familientag „SAND“

An verschiedenen Ständen und Experimentierstationen im Lennebergwald bieten die Akteure des Familientages eine Vielfalt spannender Mitmachexperimenten an: Vom Fels zum Sand, fossile Haifischzähne sieben, fluider Sand, Sanduhren basteln, Sandbilder kleben sowie Antworten zu den Fragen: welcher Sand ist für welche Pflanzen und Bäume geeignet, wieviel Wasser kann Sand speichern, welcher Sand ist zum Bauen geeignet und warum ist Wüstensand anders als Sand aus unserer Region? Spannende Fragen und spannende Antworten für Klein und Groß!


Termin | So. 18.09.2022, 14:00 - 17:00 Uhr
Ort | Lennebergwald, Grünes Haus, Im Wald 16, 55257 Budenheim
Informationen | Familientag der Kinder Uni Mainz in Zusammenarbeit mit NaT-Lab und Grüner Schule der Uni Mainz, Naturhistorischem Museum und Römisch-Germanischen Zentralmuseum Mainz, NABU, Waldkindergarten die Bäumlinge und Forsthaus Rheinhessen

10.10.2022
Teilchenphysik-Masterclass

In der Masterclass Teilchenphysik gilt es, einen Tag lang selbst Forscher zu sein und den Geheimnissen der Teilchenphysik auf die Spur zu kommen. Was ist das Higgs-Teilchen, für das es den Nobelpreis gab, überhaupt, und wie lässt es sich entdecken?
In einem Einführungsvortrag wird Schülerinnen und Schülern vermittelt, was das Higgs-Teilchen physikalisch bedeutet und wie man es in Daten des Detektors ATLAS nachweisen lässt.
Die Schülerinnen und Schüler können selbständig Daten analysieren, die am CERN aufgenommen wurden, und beschäftigen sich so aktiv mit spannenden Aspekten der Teilchenphysik. Im Anschluss werden die ausgewerteten Daten im Team zusammengetragen und diskutiert - Forschung live also für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe!


Altersgruppe | Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse
Termin | Mo. 10.10.2022, 9.00 Uhr – 16.00 Uhr
Veranstalter | JGU Mainz und das Netzwerk Teilchenwelt
Weitere Informationen | Teilchenphysik-Masterclass
Anmeldung erforderlich unter | Physik & Schule

19.-20.10.2022
HaZweiO - über Klima, Eisberge und Pflanzen

Das NaT-Lab für Schülerinnen und Schüler und die Grüne Schule an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz laden Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 in den Herbstferien zu den Forschertagen „HaZweiO – über Klima, Eisberge und Pflanzen“ ein, einem interdisziplinären Projekt aus den Bereichen Biologie und Chemie. Hier dreht sich alles um die folgenden Fragen: Erhöht sich der Meeresspiegel beim Schmelzen von Eisbergen und Gletschereis? Warum versauern Ozeane? Welche Auswirkungen hat Versalzung bei Trockenheit? Warum ist Kohlendioxid ein Treibhausgas?

Außerdem erfahren die Schülerinnen und Schüler mehr über die Bedeutung des Wassers für Pflanzen in verschiedenen Ökosystemen, für die Nahrungsmittelproduktion und für den Menschen und können Möglichkeiten zum individuellen Schutz der lebensnotwendigen Ressource erarbeiten. Dabei liegt der Schwerpunkt auch auf dem indirekten Wasserverbrauch durch den Konsum bestimmter Nahrungsmittel. So geht es unter anderem um den Wasserhaushalt von Pflanzen: Wie schaffen es Pflanzen, Wasser und Nährstoffe bis in die Pflanzenspitzen zu transportieren? Wie wichtig ist die Wasserspeicherung von Pflanzen in verschiedenen Lebensräumen und wie viel Wasser benötigen Pflanzen zum Leben? Wie reagieren Pflanzen regional und global auf immer häufiger werdende Dürreperioden?


Altersgruppe | Schülerinnen und Schüler der 8.-9. Klassenstufe
Termin | Mi. 19.10.2022 - Do. 20.10.2022, jeweils 10:00 - 16:00 Uhr
Ort | Grüne Schule im Botanischen Garten, NaT-Lab Chemie
Weitere Informationen | Grüne Schule im Botanischen Garten oder NaT-Lab
Anmeldung | NaT-Lab

27.10.2022
IceCube Masterclass

Das Masterclass-Programm Icecube wurde 2014 an verschiedenen Standorten weltweit gestartet. Es läd junge Schülerinnen und Schüler ein, etwas über Astrophysik zu lernen und "echte" Forschung mitzuerleben.
IceCube ist ein beeindruckendes Experiment. Es ist der größte Detektor, der jemals gebaut wurde, der Daten in einer der unwirtlichsten Umgebungen auf unserer Erde - dem Südpol - aufnimmt. Er hat die bisher hochenergetischsten Neutrinos beobachtet.
Die IceCube-Kollaboration besteht aus einem Team aus mehreren hundert Wissenschaftlerinnen und Wissenchaftlern, die zusammen mit vielen Ingenieuren, IT-Experten und anderen Fachleuten dieses Projekt erst möglich gemacht haben.
Du wirst aktuelle IceCube-Daten analysieren: Signale von kleinsten Teilchen, die Neutrinos genannt werden und die durch das Universum über astronomische Distanzen zu uns gekommen sind. Sie helfen uns, Informationen über gigantische Objekte wie Schwarze Löcher oder Gamma-Strahlen-Ausbrüche zu erhalten.


Altersgruppe | Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse
Termin | Do. 27.10.2022, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr
Veranstalter | JGU Mainz und das Netzwerk Teilchenwelt
Weitere Informationen | IceCube Masterclass
Anmeldung erforderlich unter | Physik & Schule