Herzlich willkommen beim junior campus mainz

Der junior campus mainz (jcm) ist eine Kooperation der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Hochschule Mainz an der Schnittstelle von Schule und Hochschule. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und Schulformen über die schulische Ausbildung hinaus nachhaltig für ein wissenschaftliches oder künstlerisches Studium zu begeistern sowie individuelle Begabungen und Interessen der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Zurzeit können Lehrerinnen und Lehrer bzw. Schülerinnen und Schüler aus mehr als 200 Einzelprojekten wählen, die sich thematisch einem oder mehreren der folgenden Aktionsbereiche zuordnen lassen:




Aktuelles
09.10.2017 - 11.10.2017
Ferien im Botanischen Garten: Feuer, Erde, Wasser, Luft im Pflanzenreich

2.-5- Klassenstufe

Feuer, Erde, Wasser und Luft sind die vier Elemente, die das Leben auf der Erde maßgeblich bestimmen. In diesem Ferienkurs untersuchen wir diese vier Elemente und erforschen in welcher Weise Pflanzen davon abhängig sind. Wir nehmen Feuerpflanzen unter die Lupe, denn obwohl Feuer tödlich für Lebewesen ist, ist es für manche Pflanze überlebenswichtig. Wir führen Experimente zum Wasserbedarf von Pflanzen durch, schauen uns an wie Pflanzen atmen und lernen, dass die Zusammensetzung des Bodens entscheidend dafür ist, wie schnell Pflanzen wachsen.

Dabei lernen wir viele Pflanzen aus der ganzen Welt kennen und untersuchen sie in den Gewächshäusern und dem Freigelände des Botanischen Gartens.

Termin | 09.10. bis 11.10.2017

Kursbeginn | jeweils 9:00 bis 16:00 Uhr

Kosten | 50,- €

Weitere Informationen | gruene.schule[at]uni-mainz.de

Anmeldeformular

Link zur offiziellen Website

08.08.2017 - 11.08.2017
Ferienakademie Farben

NaT-Lab für Schülerinnen und Schüler: Ferienakademie (Oberstufe)

Nach einem Einführungsvortrag starten wir in Kleingruppen mit der Laborarbeit, stellen Farbstoffe und Pigmente her und untersuchen Pflanzenfarbstoffe. Die Betreuung im Labor übernehmen Doktoranden der Chemie, die den Schülern auch Informationen über das Studium geben können. Um einen weiteren Einblick in die Uni zu erhalten, sind Arbeitseinheiten in der Kernchemie, im Institut für Geowissenschaften und im Institut für Biophysik geplant.

Das Ende der Ferienakademie ist eine große Abschlussveranstaltung mit Präsentation der Arbeiten, zu der Eltern, Freunde und Gäste herzlich eingeladen sind.

Die Übernachtung im Jugendgästehaus Mainz ist organisiert, die Kosten werden zum größten Teil vom Verband der Chemischen Industrie übernommen.

Termin: 08. - 11. August 2017
Kursbeginn: 9:30 Uhr NaT-Lab

max. TeilnehmerInnenzahl: 24
Kosten: 50,- Euro

Anmeldeformular

Link zur Website

03.07.2017 - 07.07.2017
Sommer-Expedition-Chemie
Bildlink

NaT-Lab für Schülerinnen und Schüler: Ferienakademie (Oberstufe)

Sommer-Expedition-Chemie unter diesem Titel veranstalten die Kooperationspartner der Rhein-Main-Schülerlabore im Sommer 2017 ihre gemeinsame Ferienakademie für Oberstufenschülerinnen und –schüler ab Klasse 11/ Q1.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können an den fünf verschiedenen naturwissenschaftlichen Lernorten einen Tag verbringen und im Labor arbeiten bzw den Betrieb kennenlernen.
Zu den Kooperationspartnern gehören:

  • Goethe-Schülerlabor der Johann Wolfgang v. Goethe Universität Frankfurt
  • Merck - TU Darmstadt – Juniorlabor
  • NaT-Lab für Schülerinnen und Schüler der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Chemische Fabrik Budenheim KG
  • Schülerlabor Universität Koblenz-Landau

Termin: 03.-07. Juli 2017

Kosten: 150,- Euro

Anmeldeformular

Link zur Website

03.07.2017 - 05.07.2017
Forschertage: "Ist das klebrig" - Klebstoffe natürlich und synthetisch

9.-10. Klassenstufe

Eine Kooperation der Grünen Schule im Botanischen Garten und dem NaT-Lab für Schülerinnen und Schüler

Termin | 03.07. bis 05.07.2017

Kursbeginn | jeweils 9:30 bis 16:00 Uhr

Kosten | keine

Weitere Informationen | nat-schuelerlabor[at]uni-mainz.de

Anmeldeformular

Link zur offiziellen Website

27.06.2017
Roberta

Hast Du Dich schon einmal gefragt, wie ein Roboter seinen Weg finden kann oder wie er vor einem Hindernis rechtzeitig halt macht? Wie erkennt er z.B. einen Abgrund ohne hinunter zu fallen. In diesem Workshop könnt Ihr euren eigenen Lego-Mindstorm-Roboter konstruieren und so programmieren, dass er die von Euch gestellten Aufgaben löst.

Alter: 10-12 Jahre

Termin: Dienstag, 27.6.2016

16:00 – 18:00 Uhr

Ort: Hochschule Mainz Campus

Referentin: Prof. Dr. Mehler-Bicher

Zur Anmeldung bitte eine E-Mail an: kinderuni(at)hs-mainz.de

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.hs-mainz.de/hochschule/kennenlernangebote/kinder-uni/index.html

15.06.2017 - 16.06.2017
Creative Space: Kommunikationsdesign kennenlernen
Bildlink

Vom 15. bis 16. Juni 2017 finden an der Hochschule Mainz wieder Workshop-Tage für Schülerinnen und Schüler statt. Interessierte Jugendliche ab 14 Jahren können bei Creative Space das Fach Kommunikationsdesign kennenlernen.

Bei Creative Space geht es um’s Reinschnuppern und Spaß haben! In verschiedenen Workshops wird konzipiert, entworfen und produziert – alles um das Thema Digitale Gestaltung und Internet. Die Workshops werden von Studierenden des Kurses Medieninformatik unter der Leitung von Prof. Florian Jenett entwickelt. Das Erscheinungsbild, die Organisation und das Rahmenprogramm entstehen in den Seminaren geleitet von Prof. Anna-Lisa Schönecker und Vertretungsprofessor Sebastian Pataki. 

Eine Ausstellung am 16. Juni präsentiert die Ergebnisse von zwei Tagen Designen. Dazu sind Sie alle herzlich eingeladen!

Die Anmeldung zu Creative Space startet mit Launch der Webseite am 21. April 2017. Wir freuen uns auf viele motivierte Teilnehmer und sind gespannt auf die Ergebnisse!

 

Alle Infos zu Creative Space unter www.creative-space.hs-mainz.de

Anmeldung ab dem 21. April online unter www.creative-space.hs-mainz.de

Kosten: 36 €

Termin: 15.-16. Juni 2017

Ausstellung: Freitag, 16. Juni, 20 Uhr

Ort: Hochschule Mainz, Holzstraße 36, 55116 Mainz

 

Weitere Informationen und Updates: www.facebook.com/creativespacemainz

 

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz.


Sammlungen an der JGU
Bildlink Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz verfügt über etwa dreißig Sammlungen. Sie stammen aus den unterschiedlichen Fächerkontexten und bilden damit das breite Spektrum der Volluniversität ab. Die universitären Sammlungen wurden zur Unterstützung von Forschung und Lehre angelegt und sind auch für Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Altersgruppen interessant. Daher werden bald einige Sammlungen bzw. einzelne Exponate daraus speziell für Schülergruppen zugänglich gemacht. Die Sammlungen verfügen nicht nur über bedeutende Objekte von didaktischem, wissenschaftlichem und wissenschaftshistorischem Wert, sondern weisen auch qualitativ hochstehende Exponate auf.  ... 

Der SWR berichtet über den "Junior Campus Mainz"
Bildlink

Den SWR-Bericht vom 30.04.2012 über die Gründung des Junior Campus Mainz finden Sie hier in voller Länge.

 ...